Unser Bild vom Kind


 

Jedes Kind ist ein einmaliges Geschenk Gottes und somit sehr kostbar. Es soll um seiner selbst Willen wahrgenommen, akzeptiert und wertgeschätzt werden.

In unserer Gemeinschaft von sehr unterschiedlichen Persönlichkeiten lernen wir voneinander. Wir erleben das Kind mit seinen vielfältigen Fähigkeiten und Talenten als neugierigen und wissensdurstigen Akteur. Mit allen Sinnen entdeckt und erobert das Kind seine Welt.

Fördernd und anregend begleiten wir das Kind auf seinem Weg und helfen ihm, seine wachsenden Fähigkeiten ganzheitlich zu erproben.

 

"Spielen ist die Grundlage jeglichen Lernens"

 

Ein spielendes Kind lernt ständig. Damit sich das Kind individuell nach seinem Tempo entwickeln kann, schenken wir ihm ein Umfeld, in dem es sich sicher und geborgen fühlt.

Verständnis- und vertrauensvolle Bezugspersonen sowie emotionale Zuwendungen sind grundlegende Bedingungen dafür, dass das Kind immer wieder neue Brücken zwischen bereits Gelerntem und Neuem aufbauen kann.

 

 

"Ich kann nicht dichten wie Goethe,

ich kann nicht malen wie Picasso,

aber ich kann lachen wie ich lache,

ich kann reden wie ich rede,

ich kann laufen wie ich laufe.

Ich bin nicht großartig - ich bin nicht berühmt,

aber ich bin einmalig!

Gott hat mich wunderbar gemacht."

Siglinde Piltz